01/2003 benzgarage.de
    Der Kettenspannerer - Prüfung

    Als ich damals bei knapp 200tkm die Kette tauschen ließ, wurde laut
    Beleg der kettenspanner nicht getauscht. Somit soll er geprüft werden.


    Er sitz in Fahrtrichtung rechts vorne am Motorblock hinter der Lichtmaschine.
    Beim aufschrauben kommt kein fließend Öl heraus, nur einwenig Schmierbestand.


    Zum Ausbau des Kettenspanners muss die LiMa weg. Ich habe die gleich ganz
    ausgebaut, aufgebürstet und frisch gemacht.


    Nebst Standardwerkzeug benötigt man speziell:
    a) einen große SW32-Stecknuß
    b) eine SW17-Innensechskantstecknuß
    c) einen Drehmomentschlüssel fürs spätere Festziehen


    Hier die Teile. der Kolben steckt noch im Kolbengehäuse.
    Jetzt durch drücken der Kolbenspitze die Freigängigkeit prüfen.


    Der Kolben wird von innen nach außen herausgedrückt.
    Alle Teile gut im Bremsenreiniger waschen und fusselfrei abwischen.
    Es sollten weder Riefen auf dem Kolben noch auf den Innenwänden des
    Kolbengehäuses zu sehen sein. Ggf. Teile einzeln erneuern.


    Der Einbau!
    a) das Kolbengehäuse mit 10Nm im Motorblock eindrehen
    b) Kolben im Kolbengehäuse bis zum ersten Widerstand (Raste) einsetzen
    c) neuen Dichtring ansetzen
    d) Feder ansetzen und Hutmutter mit 70Nm festziehen.


    Nun die Lima wieder einsetzen und spannen. Fertig.